Schlagwort-Archive: Uraufführung

Forum neuer Musik 2015 in Köln

Vom 17.04.15 bis 19.04.15 fand das „Forum neuer Musik 2015“ beim Deutschlandfunk in Köln statt. Dieses mal stand Ostasien Modern im Mittelpunkt.  Viele chinesischeLini Gong mit Ying Wang Musiker und Komponisten sind nach Deutschland gekommen und haben schöne, moderne Musik aufgeführt. Es gab auch viele interssante Gespräche und Vorträge über chinesische, morderne Kultur. Am Letzten Sonntag, den 19.04.15, habe ich ein schönes Konzert beim Deutschlandfunk Köln erlebt. Meine Freundin, Ying Wang, eine ausgezeichnete Komponistin, hat für „Forum neuer Musik 2015“ 3 neue Stücke komponiert und am dem Abend wurden die 3 Werke uraufgeführt. Vor dem Konzert gab es ein Interview mit Ying Wang. Sie hat auf deutsch über ihren musikalischen Werdegang in Europa und auch über ihre große Entwicklung  in der Komposition erzählt. Man hat eine tüchtige, trotzdem sehr bescheide und zurückhaltende, morderne chinesische Frau erlebt. Ich bin sehr stolz auf Ying Wang und gratuliere ihr für ihren großen Erfolg!

Schwetzinger Festspiele

Schwetzinger Festspiele im Mai 2015

Am Freitag, den 22.05.2015, Sonntag, den 24.05.15 und Montag, den 25.05.15 singe ich die Rolle „Iris“ in der Welturaufführung der neuen  Oper „Wilde“ von Hèctor Parra bei den  Schwetzinger Festspielen.
In Freiburg habe ich bereits letztes Jahr in seiner Oper „Das geopferte Leben“ die Rolle „sein Tod“ gesungen. Das war wunderschön!
Jetzt geht der Lernprozess für die „Iris“ los. Ich freue mich schon!!!

Uraufführung „Das geopferte Leben“ 2014 in München

Lini Gong als der Tod in "Das geopferte Leben"
Mein Auftritt als der Tod in „Das geopferte Leben“
Liebe Freunde,

eine wunderbare neue Oper „Das geopferte Leben“ , komponiert von Hector Parra, inszeniert von Vera Nemirova, Libretto von Marie NDiaye wurde am Dienstag, 20. Mai 2014 auf der Münchner Biennale  uraufgeführt. In dem Stück „Das geopferte Leben“ singe ich die Rolle „Der Tod“.  Die Aufführung hat mir trotz der Aufregung bei einer Welturaufführung sehr viel Spaß bereitet.

Die Badische Zeitung schrieb zu meinem Auftritt:

Man sollte sich hüten, nur den artistischen Aspekt an den Koloraturen zu bestaunen, die Lini Gong in der Rolle des Todes hinzaubert. Aber die Klarheit ihrer Diktion, ihre Intonationsschärfe und ihr expressiver Ausdruck sind einfach unglaublich.

Quelle: Badische Zeitung am Donnerstag, 22. Mai 2014