Weltpremiere der neue Oper „Wilde“ von Héctor Parra nach einem Libretto von Händl Klaus

Heute um 19:00 im Rokoko Theater Schwetzingen ist die Weltpremiere der neue Oper „Wilde“ von Héctor Parra bei der SWR Schwetzinger Festspiele 2015 im Schloss Schwetzingen. Vor einem Jahr, hatte ich die Welturaufführung der Oper „Das geopferte Leben“ von Héctor Parra bei der Münchener Biennale gesungen. Beide Opern erzählen über die dramatische Familie Konflikt und stellen die Fragen. Wie soll ich mit der Liebe Umgehen? Wie soll ich die Liebe geben und nehmen? Mit welchen Art soll ich die Liebe ausdrücken? Mit diesen Gedanken möchte ich gern Parra´s Musik interpretieren.

Ich bedanke mich für die tolle zusammen Arbeit an den allen Kollegen des Teams und ich wünsche mir, dass wir, die Familie „Wilde“ große Erfolg haben würden!!! Lass die Musik klingen, lass die Emotionen fließen!!!