Pressemitteilung: CD Veröffentlichung „Spectrum“ – Ein Hamburger Liederbuch

Die „Spectrum“-CD von Lini Gong (Sopran) und Mariana Popova (Klavier) erscheint am 30. November 2018 beim Label Solo Musica.

Lini Gong - Soprano Mariana Popova - Piano Foto - Jörn Kipping
Lini Gong – Soprano
Mariana Popova – Piano
Foto – Jörn Kipping

Das Liedduo Lini Gong (Sopran) und Mariana Popova (Klavier) beleuchtet die Musikstadt Hamburg mit seinem Album „Spectrum“. Neben Werken von bekannten Komponisten mit Bezug zur Hansestadt wie Johannes Brahms, Gustav Mahler und Felix Mendelssohn stehen Lieder etwa von Ilse Fromm-Michaels, Rolf Liebermann und Ruta Paidere.

Mariana Popova hat federführend 28
Kompositionen zu einem dramaturgischen Ganzen
verwoben – es sind Kompositionen, die zusammen
ein sehr persönliches, stilistisch facettenreiches
Hamburg-Album ergeben (darunter viele
Weltersteinspielungen). Als Wahlhamburgerinnen
fühlen sich die gebürtige Chinesin Lini Gong und
die gebürtige Bulgarin Mariana Popova dem
Musikleben und der Musikgeschichte Hamburgs
verbunden. „Wir versammeln bewusst
Musiksprachen aus drei Jahrhunderten und spielen mit Kontrasten wie mit Klangfarben, eben mit dem ganzen Reichtum der Gattung Kunstlied – eine Gattung, die wir sehr lieben.“ So das Duo.

Lini Gong (Soprano) & Mariana Popova (Piano) Foto: Jörn Kipping
Lini Gong (Soprano) & Mariana Popova (Piano)
Foto: Jörn Kipping

Beide Künstlerinnen haben ein Faible für Neue Musik. Das hat die Auswahl unüberhörbar beeinflusst. Aus der Zusammenarbeit mit Elmar Lampson entstand zum Beispiel eine Klavierfassung seiner drei Lieder nach Gedichten von Christian Morgenstern. Lini Gong hat in Aufführungen von Opern Peter Ruzickas mitgewirkt, zuletzt 2018 in der Uraufführung von „Benjamin“ an der Staatsoper Hamburg in einer aufsehenerregenden Partie für Koloratursopran. So gehört auch das Lied „Nach dem Lichtverzicht“ von Peter Ruzicka in das Hamburger Liederbuch des Duos Gong / Popova.

Anfang und Ende des Reigens markieren zwei Lieder von Paul Dessau auf Tierverse von Bertolt Brecht. Dessau, Sohn einer Hamburger Musikerfamilie, gibt der ausgefeilten Dramaturgie Erdung.

Lini Gong und Mariana Popova musizieren als Liedduo seit 2006. Aktuell planen sie Konzerte mit dem Programm ihres Hamburger Liederbuchs. Ihr gemeinsames Album „Spectrum“ erscheint am 30. November 2018 bei Solo Musica.

Lieder von Johannes Brahms, Paul Dessau, Ilse Fromm-Michaels, Berthold Goldschmidt, Hans Werner Hagen, Fanny Hensel, Theodor Kirchner, Elmar Lampson, Rolf Liebermann, György Ligeti, Gustav Mahler, Felix Mendelssohn, Ruta Paidere, Peter Ruzicka

Lini Gong (Sopran)
Mariana Popova (Klavier)
Solo Musica SM 300
Veröffentlichung: 30. November 2018 (Deutschland, Österreich, Schweiz),  Februrar  2019 (USA, Kanada)

Titelverzeichnis

  1. Tierverse: Der Adler
  2. 4 winzige Wunderhornlieder, Op. 9b: I. Maikäfer-Lied
  3. 4 winzige Wunderhornlieder, Op. 9b: II. Geh, du schwarze Amsel
  4. 4 winzige Wunderhornlieder, Op. 9b: III. Der Sperling
  5. 4 winzige Wunderhornlieder, Op. 9b: IV. Der Butzemann
  6. Neue Liebe, Op. 19a, No. 4
  7. Auf stillem Meer
  8. Frühlingslied, Op. 1, No. 2
  9. 3 Lieder nach Lieder von Christian Morgenstern: I. Vöglein Schwermut
  10. 3 Lieder nach Lieder von Christian Morgenstern: II. So möcht ich sterben
  11. 3 Lieder nach Lieder von Christian Morgenstern: III. Der Vogel
  12.  Warum sind denn die Rosen so blaß, Op. 1, No. 3
  13. 4 Chinesische Liebeslieder: I. Mir tat die Helligkeit der Lampe weh
  14. 4 Chinesische Liebeslieder: II. Der Strom floß
  15. 4 Chinesische Liebeslieder: III. Wenn ich an deinem Munde hingesunken
  16. 4 Chinesische Liebeslieder: IV. Die Libelle schwebt zitternd
  17. Frühlingsmorgen
  18. Nach dem Lichtverzicht
  19. 3 Lieder, Op. 24: I. Der Perlenzahn
  20. 3 Lieder, Op. 24: II. Der römische Brunnen
  21. 3 Lieder, Op. 24: III. Der Schmetterling
  22. Lerchengesang, Op. 70, No. 2
  23. 12 Haikus: Nos. 5, 6 & 7
  24. Helle Nacht
  25. Der Sommer
  26. Tierverse: Der Rabe

Schreibe einen Kommentar