Singen beim Eröffnungsfestival der Elbphilharmonie

Zur Zeit studiere ich die Rolle „Ein junges Mädchen“ in der Oper „Moses und Aaron“ von Arnold Schönberg.  Am 28.01.2017 um 20:00 werde ich beim Eröffnungsfestival der Elbphilharmonie singen.  Mit Franz Grundheber, John Daszak, Verena Usemann, Jürgen Sacher, Christoph Liebold und Ralf Lukas, Peter Tilling, dem  NDR Orchester und  dem Chor der Komischen Oper Berlin, wird diese Oper unter der musikalischen Leitung von Ingo Metzmacher konzertant aufgeführt.

Sopran Lini Gong
Sopran Lini Gong,   Foto: Jessica Alice Hath

Moses und Aaron“ wurde 4 Jahre später, nach Schönberg´s Tod, am 12. März 1956, in Hamburg konzertant uraufgeführt.  Ich habe gelesen, dass Schönberg  das Libretto selbst geschrieben, aber es nicht bis zu Ende komponiert hatte. Den dritten Akt hatte er ausgelassen. Ich möchte gern wissen, warum er die Komposition der Oper nicht beendet hat.

Die Elbphilharmonie sollte  2010 fertig werden. Wegen der gestiegenen Baukosten, von veranschlagten 114 Millionen Euro auf 789 Million Euro, wurde das Bauprojekt immer wieder verschoben.  Bemerkenswert ist, dass 2013  die Miniatur-Elbphilharmonie von Miniatur Wunderland Modellbau Modelleisenbahn Hamburg  mit 350,000 Euro Baukosten fertig gestellt wurde.

Ich bin sehr glücklich, dass ich bei dem Eröffnungsfestival dabei sein werde und würde mich sehr über eure Anwesenheit beim Konzert freuen.